Chronos

Chronos:Drei Reiche, drei Hauptgilden und ein Krieg
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Noctis Lucis Caelum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Noctis Lucis Caelum   So Mai 23, 2010 11:32 pm

Persönliche Daten

Name:Caelum

Vorname:Noctis Lucis

Spitzname: Razosevara oder auch Black Devil

Alter: 25

Geburtsdatum: 03.12

Augenfarbe: Rot

Körpergröße: 1,83 Meter

Gewicht: 78 kg

Haarfarbe: Grau

Statur des Körpers: Muskelös

Auftreten: Noctis an sich ist vom Auftreten heraus eher der ruhigere un gelassene Typ. Er ist kühl und mischt sich auch nicht in angelegenheiten anderer mit ein.

Positive Eigenschaften: Seine positiven Eigenschaften sind, das er immer ruhig bleibt und nicht wirklich zu provozieren ist.

Negative Eigenschaften: Noctis negative Eigenschaft bezieht sich darauf dass er sich vorwiegend nur um seine eigenen Probleme kümmert und der Rest ihm egal ist, wobei man das auf seine Gilde und Liebe weniger beziehen kann.

Interessen: Ruhe und Frieden

Desinteressen: Unruhe und Krieg

Besondere Merkmale des Charakters: Noctis hat auf dem Ellenbogen einen schwarzen Fleck, ob das nun ein Tatoo ist oder nicht, ist ungewiss

Kleidung: Noctis trägt mit vorlieben schwarzen Klamotten, eisten trägt er darüber einen schwarzen Ledermantel oder eine schwarze Lederjacke.

Aussehen: Noctis hat graues Haar. Seine Augenfarbe ist rot und seine Statur geht ins Muskelöse rein.

Gesinnung: Neutral

Gilde/Fraktion: Morituri te salutant

Hobbys: Die Hobbys von Noctis sind eher einfach Er geniesst sehr gerne die Ruhe

Tiere: -

Klassifizierung: Krieger & Wächter

Rasse: Hybrid [Erzengel, Erzdämon, Vampir und eine weitere ihm unbekante Rasse genannt Soul Reaver.]

Ziele: Die Einheitliche Gilde von damals zusammen zu bringen und Alice nun endlich von Angesicht zu Angesicht die Liebe gestehen.

Freunde/verbündete: Alle Mitglieder der Morituri te salutant

Feinde: Da Noctis sich bisher aus allem heraus gehalten hat, hat er keine Feinde

Bild:



Familien Angaben

Mutter

Nachname: Caelum

Vorname: Yukiko

Geboren am: 08.04

Verstorben am: 09.04

Rasse: Erzengel

Klasse: Heilerin

Vater

Nachname: Caelum

Vorname: Lucis

Geboren am: 11.06

Gestorben am: 11.05

Rasse: Erzdämon

Klasse: Krieger

Bruder/Schwester

Nachname: -

Vorname: -

Geboren am: -

Gestorben am: -

Rasse: -

Klasse: -


Lebenslauf & Story

Lebenslauf:
0 Jahren: Geburt
06 Jahren: Einschulung
10 Jahren: Übernahme der Morituri te salutant Gilde
15 Jahre: Vereinigung mit dem damaligen Razosevara
20-25 Jahre: Lebt in seinem eigenen Haus und hilft jeder Familie die zu seiner Gilde gehört


Story: Folgt noch.

Kämpferische Daten

Stärken: Seine Waffe und die einzelnen Techniken, über die er verfügt sind sene Stärke hinzu komt, dass er sehr strategisch und überlegt vorgeht.

Schächen:Die Schachstellen beziehen sich auf seine jeweiligen Techniken, da diese auch Nchteile haben.
Magie: Elementare und Heilungs Magie

Waffen: Ein Schwert

Fähigkeiten: Fliegen, Schwimmen, Beschwörungen, Teleportieren.

ie Kampffähigkeiten sind verschieden. Razosevara verfügt über die Arkane-Chaos Mächte, die ihm das kontrollieren, manpullieren und erschaffen, der verschiedenen Elemente wie Luft, Wasser, Blitz, Feuer, Erde, Pflanze und anderem ermöglichen. Natürlich kann er mit der Arkane – Chaos Macht auch andere Techniken anwenden wie zum Beispiel: Das älteste Gericht: Diese Technik ist wie das jüngste Gericht, dass es alles zerstören kann, jedoch ist der Preis hoch. Man muss sterben, man kann auch Sachen mit dieser Technik wiederherstellen, wobei dabei was gesagt werden muss: „Zero Destruction“. Bei der Anwendung zur wieder Herstellung, muss kein Preis ausser der enorme Kraftaufwand verwendet werden. Die Techniken das jüngste und das älteste Gericht sind auf einander neutralisierend. Aufgrund dessen, das er aus der DNS von Raziel, Zork, Sorg und Varagona besteht, ist es ihm möglich viele Techniken von denen einzusetzen. Von Raziel hat er den Soul Reaver einer spirituellen Klinge, die Seelen aufsaugt bekommen. Durch Zork, ist er in der Lage das Blut mit als Waffe zu verwenden, oder das Blut zu reinigen oder gar zu kontrollieren, jedoch hatte er dies bisher nicht einmal eingesetzt. Durch Sorg ist er in der Lage die Arkane-Chaos Macht voll und ganz einzusetzen, jedoch ist das erlernen dieser Macht sehr schwer, weil es an der Psyche und an dem Willen des Lehrlings nagt. Dadurch kommt es einem so vor, als wäre Razosevara durchgeknallt, weil er manchmal einige Sachen macht, die man nicht kennt von ihm. Durch Varagona ist er in der Lage die Eigenschaften Licht und Dunkelheit für sich zu nutzen. Hinzu kommt, dass er durch ihn auch Tiere beschwören kann, jedoch kann er von diesen Rassen nur eine Art und ein einziges beschwören. Neben den gewonnen Techniken durch die Fusion, hat er auch Wächter Techniken erlernt, darunter das er ein Abbild von sich erschaffen kann, ein Hologramm um mit anderen Leuten sich in Verbindung zu setzten und die Teleportation im Raum-Zeit Gefüge, jedoch hat diese Art von Teleportation ein Nachteil und zwar ist es, dass der Anwender um das doppelte älter wird. Heisst, wenn ein 50 jähriger es machen würde, wäre er automatisch 100.

Seine Magie ist durch die Arkane-Chaos Macht nur auf die Elemente gerichtet, heisst er kann Holz, Feuer, Wasser, Blitz, Eis, Wasser, Erde, Luft, Kristall, Dunkelheit, Licht & Finsternis verwenden, jedoch hat diese Art von Magie einen höheren Kraftaufwand. Er ist auch in der Lage mit Hilfe der Magie sich sein Kampffeld, so zu Recht zu legen, wie es ihm am besten kommt, jedoch dauert es mit dieser Magie, wird sie unterbrochen, so muss er von vorne anfangen und die Wahrscheinlichkeit verringert sich um 10% jedes mal, heisst das es immer geringer wird, dass er sich einen Vorteil einfangen kann

Fähigkeiten: Razosevara ist in der Lage zu fliegen, sich mit den Wächtern gedanklich zu Unterhalten, hinzu kommt seine Begabung das er die Gefahr regelrecht auf sehr großer Entfernung spüren kann, Razosevara hat auch eine zweite form, neben seiner eigentlichen Form, jedoch ist diese gebannt im Zeichen des Schattens und Lichtes, welches auf seinem Rücken ist.

Techniken: Das ultimative Gericht: Diese Technik ist ein Angriff, den nur der oberste Wächter einsetzten kann. An sich ist es eine Fusion aus dem ältesten und jüngsten Gericht. Diese Technik kann heilen als auch töten. Je nachdem, wie man sie verwendet, kkann sie Nahteile aufbringen. Diese Techik trifft zu 100% ihr Ziel, jedoch ist es NUR GESTATTET im äussersten Notfall diese Technik anzuwenden. Wenn man jemanden mit dieser Technik tötet, so kann der Anwender auch sterben, wie man es verhindern kann, usste bisher nur einer und das war der Meister von Razosevaras Quin.
Man muss das jüngste und älteste Gericht beheerschen, um das ultimativ Gericht anzuwenden. Die beiden Techniken sind fast wie das ultimative Gericht, jedoch verletzten sie nur und können nicht töten. Der Preis aber dafür ist, dass der Anwender die Hälfte des Schadens seines Zieles ebenfalls automatich bekommt.

Ruf der Tiere: Mit dieser Technik kann er sich Tiere zur Hllfe rufen, egal ob Drache, Tiger oder so, wobei er bei den Drachen bisher nur drei bestimmte ausgewählt hat. Diese drei Drachen sind die Zeichen bzw. engsten vertrauten des obersten Wächters.

Seine drei Drachen:
Spoiler:
 
Die Drachen selbst grefen nicht immer an, sie greifen nur dann an, wenn man es ihnen befiehlt oder sie sich selbst in GEfahr sehen

Später als Razosevara merkte, dass er nicht mehr lange lebte, übertrug dieser all seine Kraft auf Noctis, weswegen Noctis nun diese Mächte besitzt.
Nach oben Nach unten
 
Noctis Lucis Caelum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chronos :: Vorbereitung zum RPG :: Charaktere-
Gehe zu: